Wissenstest in Pöttmes

Geschrieben von Magnus Hammerl

wtZum Abschluss der Wissenstestkampagne 2012 trafen sich am vergangenen Samstag 63 Jugendfeuerwehrler in Pöttmes, um ihr Wissen und Können unter Beweis zu stellen.
Die Jugendwarte und -betreuer der teilnehmenden Feuerwehren aus Aichach, Wiesenbach, Gundelsdorf, Stotzard, Freienried, Rehling und Pöttmes hatten ihre Schützlinge intensiv auf den Themenbereich "Fahrzeugkunde" vorbereitet, sodass bei der bayernweit stattfindenden Prüfung nichts schief gehen konnte.

 

Bei der Ausarbeitung des Themas wurde absichtlich auf die Nennung von Normen und dergleichen verzichtet. In dieser Ausbildungstufe sollte der Schwerpunkt auf das Kennenlernen der Feuerwehrfahrzeuge des eigenen Standortes gelegt werden. Vor allem bei der praktischen Ausbildung wurde auf die Leistungsfähigkeit der Jugendlichen (Altersspanne zwischen 12 und 18 Jahre) geachtet.
Die Abnahme des Wissenstests selbst ist wie in den letzten Jahren in seinem Schwierigkeitsgrad nach den zu erreichenden Wissensteststufen (bronze, silber, gold, Urkunde) gestaffelt.
Kreisjugendfeuerwehrwart Magnus Hammerl und sein Stellvertreter Robert Saumweber freuten sich mit den Teilnehmern über die hervorragenden Ergebnisse - immerhin blieben ein Drittel aller Teilnehmer völlig fehlerfrei. Auch Kreisbrandrat Ben Bockemühl und Kreisbrandinspektor Klaus Hartwig gratulierten den Absolventen und übermittelten die Grüße der Kreisbrandinspektion.
Im Landkreis Aichach-Friedberg nahmen in diesem Jahr erstmals mehr als 150 Jugendliche an vier Terminen an der für die meisten Jugendfeuerwehrler ersten Prüfung ihrer Feuerwehrlaufbahn teil.

 

Wissenstest Pöttmes 08.12.12

 

 

 

Copyright 2011 Wissenstest in Pöttmes. All Rights Reserved.
Joomla theme