Löschen mit der Euromaus

Geschrieben von Robert Saumweber

"Die Jugendfeuerwehr ist cool - auch wenn`s brenzlig wird"! Unter diesem Motto lud die Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg zu ihrem 40ten Geburtstag in den Europa-Park Rust ein. Insgesamt 128 Jugendliche und Betreuer aus dem Landkreis Aichach-Friedberg folgten am 14. September 2013 dieser Einladung und machten sich mit insgesamt zwei Bussen auf den Weg in den weltbekannten Freizeitpark.

Um pünktlich zur Parkeröffnung vor Ort zu sein, begann die Reise bereits am frühen Morgen um 04.30 Uhr. Hierzu organisierte Kreisjugendfeuerwehrwart Magnus Hammerl je einen Bus für den nördlichen und den südlichen Teil des Landkreises, an denen sich alle Jugendgruppen pünktlich und erwartungsfroh eingefunden hatten. Die Wetterprognose für diesen Tag war leider alles andere als optimal - es drohte eine 85% Regenwahrscheinlichkeit. Während der Hinfahrt und auch auf der Rückfahrt regnete es fast ununterbrochen. Im Park selbst hielt der Regen glücklicherweise  aber nicht sehr lange an.

Der Europa-Park ist thematisch in 16 verschiedene Themenbereiche aufgeteilt und hat in jedem Bereich eine eigene "Hauptattraktion". Insgesamt gibt es im gesamten Park über 120 verschiedene Attraktionen für jede Altersklasse. Die beliebtesten Attraktionen gibt es im Themenland "Island". Hier steht sowohl die Holzachterbahn "Wodan" mit ihren rasanten Abfahrten und Kurvenstrecken, als auch der "Blue Fire Megacoaster" mit mehreren Schrauben, einem Looping und einer Start-Beschleunigung auf 100 km/h innerhalb von 2,5 Sekunden. Auch die Achterbahn "Silver Star" im Themenland "Frankreich" bietet als zweithöchste und viertschnellste Achterbahn Europas und einer Geschwindigkeit von über 120 km/h reichlich Aktion. Die insgesamt 11 Achterbahnen des Parks zählten sicherlich zu den begehrtesten Attraktionen der Jugendlichen. Der Park hat neben seinen rasanten Fahrgeschäften aber auch noch einige ruhigere Attraktionen, wie beispielsweise einer Geisterbahn, Floß- und Wasserfahrten, Autoscooter, Wildwasserrafting und vieles mehr zu bieten. Bekannt ist der Europa-Park auch wegen seiner atemberaubenden Shows mit nationalen und internationalen Stars.

Ein ganz besonderer Star kam am Ausflugswochenende aus der Feuerwehr Todtenweis. Die 12-jährige Sabrina Wolf durfte mithelfen die Kerzen der Geburtstagstorte mit der Kübelspritze zu löschen. Damit sie das Feuer auch gezielt ausspritzen konnte, half ihr die "Euromaus", das Maskottchen des Parks. Gemeinsam mit Jugendlichen aus den verschiedensten Feuerwehren Baden-Württembergs, Bayerns und weiteren Bundesländern, konnte sie die Kerzen der Torte schnell und erfolgreich löschen. Diesen Auftritt wird die junge Feuerwehranwärterin wohl so schnell nicht vergessen.

Am Ende eines aufregenden und ereignisreichen Tages ging es um 18.30 Uhr wieder auf den Rückweg. Das letzte Highlight lag auf der Heimfahrt - die Sprengung einer Autobahnbrücke. Diese wurde zwar knapp verpasst, der anschließende Stau auf der Umleitungsstrecke leider nicht. Trotzdem herrschte in den Bussen während der gesamten Heimfahrt eine ausgelassene und gute Stimmung, auch wenn sich bei dem ein oder anderen Jugendlichen die Anstrengung des Tages bemerkbar machte und die Müdigkeit siegte.

Mehr Bilder in der Bildergalerie!

Copyright 2011 Löschen mit der Euromaus. All Rights Reserved.
Joomla theme